Beantragung von verkehrsrechtlichen Anordnungen

Beantragung von verkehrsrechtlichen Anordnungen
Absender/in
Antrag auf
(gem. § 45 StVO)
(gem. RSA 1.3.1 (10) soweit vorab mit der Verkehrsbehörde abgesprochen)
(ohne Genehmigung darf nur bei Gefahr im Verzug und vorheriger schriftlicher oder telefonischer Meldung begonnen werden)
Straßenbezeichnung/Ort/Lage der Arbeitsstelle (Vorschlag)
Standort auf der Karte suchen oder selektieren. Suche auf der Karte
Sollten die Adressdaten/Hausnummern nicht zu finden oder der Standort nicht korrekt gesetzt worden sein, so können Sie den roten Marker durch Mausklick bewegen und mit der Hand an den richtigen Platz in der Karte platzieren.
bei/von – bis km, bei/von – bis Hausnummer:
Umfang der Beeinträchtigungen:
Benutzbar bleibende Verkehrsfläche
Die vorgeschriebenen Restbreiten für Gehwege (mind. 1,00m grundsätzlich 1,20 m, jedoch laut RSA mind. 1,00 m), Radwege (mind. 0,80m), gemeinsame Geh-/ Radwege (mind. 1, 60m) und / oder Fahrbahnen(mind. 3,00m innerorts, mind. 3,00m außerorts und mind. 3,50m bei Linienverkehr).
Vorhandene Verkehrsregelungen in einer Entfernung bis 150 m:
Vorhandene bauliche Begebenheiten in einer Entfernung bis 100 m:
Dauer der Arbeitsstelle (Datum und Uhrzeit)
Von Bis
Detailangaben zum zeitlichen Ablauf (z.B. einzelne Bauphasen, arbeitsfreie Tage)
Art der Arbeiten
Die erforderliche Aufbruchgenehmigung des Straßenbaulastträgers liegt unter der vor.
(Bei Straßen in der Baulast der Stadt Bergisch Gladbach ist die Nennung der Aufbruch-ID zwingend erforderlich! Info unter Aufbrueche@Stadt-GL.de )
¹ Für die Stadt Leverkusen ist in diesen Fällen ein gesonderter Sondernutzungsantrag zu stellen
Bauherr/Auftraggeber der Maßnahme
Vorgesehene Verkehrsregelung
Während der Arbeiten
Außerhalb der Arbeiten bzw. der Arbeitszeiten
Die Verkehrszeichenpläne sollen jeweils enthalten:

✓ den Straßenabschnitt
✓ die im Zuge des Abschnitts bereits stehenden Verkehrsschilder
✓ Verkehrseinrichtungen und Anlagen
✓ die Art und das Ausmaß der Arbeitsstelle
✓ die für die Kennzeichnung der Arbeitsstelle und für die Verkehrsführung notwendigen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
✓ Angaben darüber, welche Beschilderung nach Arbeitsschluss, an Sonn- und Feiertagen und bei Nacht vorgesehen ist

Angaben zum Verantwortlichen für die Absicherung/ Beschilderung der Arbeitsstelle
Anlagen *
  • Verkehrszeichenplan/-pläne
  • Lagepläne / Skizze der Arbeitsstelle mit Darstellung der vorhandenen Verkehrsführung und Verkehrszeichen (sofern nicht aus dem Verkehrszeichenplan ersichtlich)
  • Umleitungsplan/-pläne (nur bei Sperrungen)
  • Signalunterlagen (Signallageplan im Maßstab 1:250 mit Maßangaben, Feindlichkeitsmatrix, Zwischenzeitberechnung; Zwischenzeitmatrix, Signalzeitenplan) (nur bei Lichtsignalanlagen)
  • Sonstiges
Gültige Formate: pdf, doc, docx, txt, jpg, jpeg, png, bmp, tiff
Die Gesamtgröße Ihrer Dokumente darf 50MB nicht überschreiten.
Bitte Geben Sie die Summe der folgenden Sicherheitskontrolle:
Captcha
Klicken Sie auf das Bild, um es zu aktualisieren.
Felder mit einem * sind erforderlich